Gebäudereinigung


Die Bremer Stadtmusikanten „5.0“

Eine kleine Weihnachtsgeschichte - mit Video dazu


© IG BAU
Bremen, 11.12.2018
Sie passt gut zur Lage im Gebäudereiniger-Handwerk, die Geschichte vom Esel und seinen Freunden ...

Es hatte ein Mann einen Esel, der schon lange Jahre die Säcke unverdrossen zur Mühle getragen hatte, dessen Kräfte aber nun zu Ende gingen, so daß er zur Arbeit immer untauglicher ward. Da dachte der Herr daran, ihn aus dem Futter zu schaffen, aber der Esel merkte, daß kein guter Wind wehte, lief fort und machte sich auf den Weg nach Bremen.
 
2018 in Bremen angekommen, sieht der Esel und sein Gefolge immer noch, dass die Arbeit auslaugt. Dass der Besen und der Schrubber immer schwerer werden. Dass die Arbeit zerrt und macht krank.

Heute kämpfen Reinigungskräfte für ihr Weihnachtsgeld. In der Weihnachtszeit geht es ihnen um ein kleines bisschen Lohn und Anerkennung. Doch die Arbeitgeber wollen ihnen das bisschen Weihnachtsgeld - Geld fürs Brot und Geschenke - nicht geben.

Nun gibt fein Acht, In Bremen wird es nach Streik gemacht.
Denn ein bisschen Weihnachtsgeld auf den Mindestlohn ist nicht viel ...