Junge BAU


Erfahren, was andere so machen


© IG BAU
25.01.2018
Wir Mitglieder der jungen Bau Ortenau waren vom 12. bis 14. Januar gemeinsam in Berlin. Dort besuchten wir die Rosa Luxemburg Konferenz, die jährlich circa 2500 Linke und Gewerkschafter zusammenbringt. Ziel dieses internationalen Treffens von Linken und Gewerkschaftern sind Diskussionen und der Austausch unserer Ansichten. Dabei können wir viel voneinander lernen.

Nach der Konferenz traf man sich noch in gemütlicher Runde mit Gewerkschaftern aus Frankreich, der Türkei und Kurdistan, um sich über aktuelle Klassenkämpfe in den jeweiligen Ländern auszutauschen.

Sonntags zogen wir gemeinsam mit 10.000 weiteren Genoss*innen als Demonstrationszug zur Gedenkstätte der ermordeten Kommunist*innen, um Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zu gedenken. Beide waren Vorkämpfer im Kampf gegen Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung. Sie sollen uns auch für die Zukunft ein leuchtendes Beispiel dienen, in einer Zeit, in der diese drei Dinge wieder verstärkt präsent sind.

Ein Beitrag der Jungen BAU Südbaden