Baustoffindustrie


Forderungen für die Tarifrunde 2019 aufgestellt

Rechtsrheinische und westfälische Kalk- und Dolomitindustrie


© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 11.03.2019
Die Tarifkommission der rechtsrheinischen und westfälischen Kalk- und Dolomit-industrie hat am 7. März 2019 die Kündigung des laufenden Entgelttarifvertrages und die folgende Forderungen einstimmig beschlossen.

Die Forderungen für die Tarifrunde 2019 sind:
- Erhöhung der Entgelte um 6 Prozent
- Überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung
- Erhöhung des zusätzlichen Urlaubsgeldes (nur für Gewerkschaftsmitglieder)
- Laufzeit 12 Monate
- Einführung eines Tarifvertrages Demografie.

Die Tarifverhandlungen beginnen am 26. März 2019.