Service


"Heimat, Volk und Scholle"

Veranstaltungsreihe gegen Rechts(d)ruck im ländlichen Raum


© Projektteam Veranstaltungsreihe
20.11.2018
In der Veranstaltungsreihe wird die Rolle ländlicher Räume bei der Etablierung von rassistischem, rechtsradikalem und antisemitischem Gedankengut thematisiert und die Umtriebe rechter und rechtsoffener Netzwerke und Einzelpersonen dargestellt.

Es werden Handlungs- und Organisationsmöglichkeiten diskutiert und aufgezeigt, um rassistischer und menschenfeindlicher Gesinnung entgegenzutreten und Alternativen hervorzubringen.

Diese Veranstaltungsreihe wird von einer Gruppe Studierender und Mitarbeiter_innen der Uni Kassel-Witzenhausen organsiert. Die IG BAU ist Mitveranstalter in der Region und die IG BAU-Hochschulgruppe Witzenhausen ist stark involviert.

Weitere Informationen: gegen-rechtsdruck-veranstaltungsreihe.de