Bauhauptgewerbe


Hochtief-Beschäftigte fordern deutlich mehr Lohn


© IG BAU (Heike Stoffels)
München, 29.05.2018
Die Angestellten in der Hauptverwaltung der Hochtief Infrastructure in München wurden heute vom Betriebsrat und der IG BAU über den Stand der Verhandlungen bei den Haustarifverhandlungen informiert. Das bisherige Angebot, dass weit unter dem Schlichterspruch der Fläche liegt, lehnen sie vehement ab. Hochtief ist kreativ und innovativ, das sollte auch bei Lohn und Gehalt spürbar sein.

"Eine Einigung in der heutigen Sitzung ist das Ziel, sollte das nicht möglich sein, dann sind wir bereit“, ist der Tenor. „Wir wünschen unserer Verhandlungskommission viel Erfolg und stehen hinter ihr.“