Tarifbewegung Bauhauptgewerbe 2018


Keine Empfehlung an die eigenen Kinder


© IG BAU
Potsdam, 16.03.2018
Gestern nahmen die Kollegen der Firma „Märkische Bauunion GmbH und Co KG“ auf der Potsdamer Baustelle Georg-Hermann-Allee die Möglichkeit wahr, sich über die Tarifrunde zu informieren. Das vergiftete Angebot und die Respektlosigkeit der Arbeitgeber stießen auf Unverständnis. Um ein Zeichen für starke Tarifverträge zu setzen, nahm ein Großteil der Kollegen die Chance war, sich hinter die Forderung nach Teilhabe und Respekt zu stellen. Denn wie ein Kollege lapidar meinte: „Bleibt die Branche in dem Zustand, würde ich meinen Sohn verprügeln, wenn er Maurer wird.“