Bauhauptgewerbe - Aktion Impulse für den Wohnungsbau

Aktion Impulse für den Wohnungsbau

Positionspapier zur Wohnungsbauförderung nach dem Wohngipfel


© Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“
14.02.2019
Die Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“, ein Zusammenschluss von 30 Verbänden, hat ein Positionspapier zur Wohnungsbauförderung veröffentlicht.

Nach Ansicht der in der Aktion vereinten Verbände habe der Wohngipfel im Bundeskanzleramt im September vergangenen Jahres die Einschätzung bestätigt, dass bedarfsgerechtes Wohnen für alle eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Am Wohngipfel waren Bund, Ländern, Kommunen und diversen Spitzenverbänden beteiligt gewesen.

Wohnen sei ein Grundbedürfnis und die Bereitstellung bezahlbaren Wohnraums für alle Menschen eine zentrale Voraussetzung für den Erhalt des sozialen Friedens, so die Aktion. Im Ergebnis des Wohngipfels sollten die im Koalitionsvertrag vereinbarten Maßnahmen nun zügig umgesetzt werden. Das Positionspapier stellt die Forderungen des Aktionsbündnisses dar.