Gebäudereinigung


Start in die sechste Runde


© IG BAU
10.11.2017
Die Tarifverhandlungen für die rund 600 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk wird seit heute Vormittag in Frankfurt fortgesetzt. Es ist bereits die sechste Verhandlungsrunde, was bundesweit zu großer Unruhe unter den Beschäftigten führt. Ein wesentlicher Knackpunkt der Gespräche ist die von der IG BAU geforderte hundertprozentige Angleichung der Ost an die Westlöhne. Diese Forderung hatte die Große Tarifkommission der IG BAU Ende Oktober nochmals bestätigt. Die Diskussionen mit der Arbeitgeberseite über die vollständige Angleichung waren bisher jedoch sehr schwierig.