IG BAU - die tun was!


Wir rocken für demokratische Werte


© IG BAU
24.11.2017
Um gegen den sogenannten "Tag der Deutschen Zukunft" zu mobilisieren, der kommendes Jahr in Goslar abgehalten werden soll, veranstaltete die Junge BAU Niedersachsen-Süd ein Konzert. Die Bands This is Real, Sturdy, RCNS und Martin Meiwes rockten am 21. Oktober den Veranstaltungsort und setzten so ein Zeichen gegen Rechts.

Bei dem sogenannten "Tag der Deutschen Zukunft (TDDZ)" handelt es sich um ein bundesweites Treffen der Neonazi-Szene. Unter dem Motto "Unser Signal gegen Überfremdung" wollen sie dort ihre Kräfte bündeln. Da Rassismus unseren Grundsätzen der Solidarität widerspricht, engagieren wir uns aktiv dagegen. Denn wir stehen auf für Gemeinschaft und demokratische Werte.
 
Auftakt war nun das Konzert mit 70 Teilnehmer/innen und einer überregionalen Beteiligung Junge BAU-Aktiver. Für die erste Aktion der Jungen BAU in der Region seit über zehn Jahren ein voller Erfolg!

Die Bands This is Real, Sturdy, RCNS und Martin Meiwes machen diesen Abend unvergesslich. Mehr als genug Motivation für das nächste Mobikonzert, welches Mitte 2018 folgen wird - dann noch größer!
 
Wir rufen Euch auf, am 2. Juni 2018 nach Goslar zu kommen und mit uns gemeinsam den Naziaufmarsch zu verhindern. Bei Fragen oder Beteiligung meldet euch beim Jugendvorstand Niedersachsen-Süd, damit wir frühzeitig planen und organisieren können.
 
IG BAU - die tun was!
 

Ein Beitrag von Daniel Teune und Claudia Keil.