Tarife


Zement- und Dämmstoffindustrie Nordwestdeutschland: Schlichtung erfolgreich

13.11.2017
Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden in der Zementindustrie Nordwestdeutschland haben sich die Tarifvertragsparteien am 10. November auf folgenden Schlichtungsspruch für die Mitglieder der IG BCE und IG BAU geeinigt.
  • Für die Monate September, Oktober und November 2017 gibt es eine Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro, zahlbar mit der Dezember-Abrechnung 2017.
    Die Auszubildenden erhalten eine Einmalzahlung von 50 Euro, Teilzeitbeschäftigte erhalten sie anteilig.
  • Ab 1. Dezember 2017 erhöhen sich die Entgeltsätze um 2,7 Prozent (10 Monate).
  • Ab 1. Oktober 2018 erhöhen sich die Entgeltsätze um weitere 2,0 Prozent (11 Monate).
  • Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich analog der Entgeltsätze und werden jeweils auf volle 10 Euro aufgerundet.

Carsten Burckhardt, zuständigese IG BAU-Bundesvorstandsmitglied, freut sich über die erfolgreiche Schlichtung.
© IG BAU (Alexander Paul Englert)