Seitenpfad:

Das neue Feld – Arbeit in der Landwirtschaft 4.0

Werkstattbericht des PECO-Institutes

Broschürentitel
@PECO-Institut
25.07.2019
Forst- und Agrarwirtschaft

Eine neue Broschüre des PECO-Institut bietet eine Diskussionsgrundlage zu den Entwicklungen der Digitalisierung in den grünen Branchen – und zwar mit Blick auf die Arbeitnehmer*innen.

Die größte Gefahr der Digitalisierung besteht darin, dass die Beschäftigten die Hauptlast der Veränderungen tragen, aber nicht vom entstehenden Mehrwert profitieren. Doch wir sollten deswegen die Einsparung von Arbeit durch neue technische Möglichkeiten nicht verdammen. Vielmehr sollte dieses Potenzial genutzt werden, um die tägliche Arbeitszeit zu reduzieren, Überstunden zu vermeiden und insgesamt bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Welche Probleme, Herausforderungen und Risiken gibt es? Wie wirken sich die Neu- und Umgestaltung der Arbeitsprozesse aufgrund von Digitalisierung auf die Arbeitsplätze und die dort beschäftigten Menschen aus? Wie kann gute Arbeit in der Landwirtschaft 4.0 aussehen und wie können dazu die Chancen der Veränderungen genutzt und mitgestaltet werden? Diesen Fragen widmet sich der Werkstattbericht des PECO-Institutes “Das neue Feld – Arbeit in der Landwirtschaft 4.0”.