Spargelfeld
(Foto: matthiasboeckel / Pixabay)
20.01.2022
Forst- und Agrarwirtschaft

Seit der Corona-Pandemie sind die prekären Arbeits- und Lebensverhältnisse von Saisonbeschäftigten in der Landwirtschaft in den Blick der Öffentlichkeit geraten. Dabei sind Lohnbetrug, überlange Arbeitszeiten und schlechte Unterkünfte keine neue Entwicklung. Schon seit Jahren beobachtet die Initiative Faire Landarbeit, der wir angehören, die Situation in der Branche. Zwei Koordinator*innen der Initiative haben für "Der kritische Agrarbericht 2022" einen Beitrag verfasst, welcher jetzt online abgerufen werden kann.