Projektgruppe Agriworker
Internationales Projektteam aus Agrargewerkschaften, Bildungseinrichtungen und arbeitsrechtlichen Beratungsstellen aus Polen, Deutschland, Österreich und Dänemark.
18.07.2019
Forst- und Agrarwirtschaft

Mit Aufklärungsaktionen auf den Feldern machen die IG BAU und der Europäische Verband für Wanderarbeiter (EVW) Saisonarbeitskräfte auch dieses Jahr wieder auf ihre Rechte aufmerksam und helfen, diese gegenüber den Betrieben durchzusetzen. Eine neue Lern-App soll helfen die Informationen zu verbreiten. 

In der App sind aktuelle Informationen zu Arbeitsrechten aufbereitet. Die Lern-App stellt Themen wie Mindestlohn, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualifizierung und grundlegende Arbeitsrechte in kurzen Lerneinheiten dar. Sie bietet Informationen in Deutsch, Englisch, Polnisch und Rumänisch für die Arbeitsländer Österreich, Dänemark, Deutschland und Polen.

Im Juli fand das letzte Projekttreffen der Partnerorganisationen aus Deutschland (IG BAU und EVW), Österreich, Dänemark und Polen statt. Die App steht ab Herbst dieses Jahres zur Nutzung und Verbreitung zu Verfügung. Bereits im Februar fand eine dreitägige Multiplikator*innen-Schulung in Berlin statt, an der rund 30 Kolleg*innen aus den arbeitsrechtlichen Beratungsstellen von EVW, Arbeit und Leben, Mobile Beratungsstellen Niedersachsen und Faire Mobilität, dem Interbrigadas e.V, dem PECO-e.V. und der IG BAU teilnahmen.

Weitere Informationen:

"Die Initiative muss von den Arbeiter*innen ausgehen"
Interview der Rosa-Luxemburg Stiftung mit Sarah Kuschel, IG BAU, zur Organisierung von Saisonarbeiter*innen in der Landwirtschaft