Seitenpfad:

Rechtsrheinische und westfälische Kalk- und Dolomitindustrie: Schlichtung eingeleitet

Rechtsrheinische und westfälische Kalk- und Dolomitindustrie
(© IG BAU)
11.07.2023
Baustoffindustrie

In der dritten Tarifverhandlung wurde von der Arbeitgeberseite kein neues Angebot vorlegt. Es bleibt beim bisherigen Angebot, dass die Verhandlungskommission als völlig unzureichend bewertet:

 Unverändertes Arbeitgeber-Angebot:

  • Nur 5,3 Prozent ab 1. Juli 2023 (mindestens 190 Euro)
  • Nur 2,5 Prozent ab 1. Juli 2024 (mindestens 90 Euro)

...bei extremen Inflationsraten in 2022/2023/2024.

  • Nur 2000 Euro Inflationsausgleichsprämie

...3000 Euro sind laut Gesetzgeber möglich!

Arbeitskampfschulungen:

Die Tarifkommission bereitet sich auf mögliche Streiks vor. Die Streikschulungen werden ab sofort konkret geplant.

Informationen und Aktionen im Betrieb:

IG BAU, IG BCE und die örtlichen Betriebsräte werden Euch auf dem Laufenden halten.

Der erste Schlichtungstermin findet am 26. Juli 2023 in Wuppertal statt.

Die Einleitung der Schlichtung zeigt den Ernst der Lage! Deshalb: Aufstehen für faire tarifvertragliche Lohnerhöhungen. Gemeinsam gegen den Reallohnverlust.

Beteiligt Euch an den Aktionen von IG BAU und IG BCE. Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – Tarifverträge müssen erkämpft werden.

Jetzt Mitglied werden – damit wir gemeinsam noch mehr erreichen!

Die Tarifinfo als Flugblatt zum Herunterladen und Teilen.