Seitenpfad:

Sozialwahlen 2023: DGB-Listen für bundesweite Versicherungsträger werden aufgestellt

Gemeinsam
(Foto: congerdesign / Pixabay)
08.02.2022
E wie Ehrenamt

Im kommenden Jahr ist es wieder einmal soweit: In den gesetzlichen Kranken-, Renten- und Unfallversicherungen werden sowohl Arbeitgeber- als auch Versichertenvertreter*innen in die Verwaltungsräte gewählt.

Die Selbstverwalter*innen entscheiden beispielsweise darüber, welche Präventions- und Reha-Maßnahmen gefördert werden, wählen die Vorstände der Versicherungsträger, setzen die Haushaltspläne fest und richten Widerspruchsausschüsse ein, an die sich Versicherte wenden können, wenn zu ihren Ungunsten entschieden wurde.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wird gemeinsam mit der IG BAU und anderen DGB-Gewerkschaften 2023 wieder bei zahlreichen Sozialversicherungen mit gemeinsamen Vorschlagslisten zur Wahl antreten. Gemeinschaftslisten des DGB werden bei der IKK Classic, der BARMER, der Techniker Krankenkasse (TK), der DAK Gesundheit, der Handelskrankenkasse (hkk) und der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) sowie bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV-Bund) aufgestellt.

Auf diesen Listen des DGB können auch die IG BAU Kolleg*innen kandidieren. Dazu suchen wir ab sofort engagierte IG BAU-Mitglieder, die Lust auf eine ehrenamtliche Tätigkeit als Selbstverwalter*in haben. Wir freuen uns insbesondere auch über Bewerbungen von Frauen und jüngeren Mitarbeitenden. Hast Du Interesse an der sozialen Selbstverwaltung? Wende Dich hierzu bis spätestens Ende Februar an Dein IG BAU-Mitgliederbüro vor Ort oder nutze das Online-Formular.