Dienstleistungen
(Bild: zplusz)
22.11.2021
Dienstleistungen

Nach der Kündigung der Rahmentarifverträge durch die Geschäftsführung der WISAG Produktionsservice GmbH wird nun klar, in welche Richtung die Reise gehen soll.

Antwort zu unserer Forderung von 5,9 Prozent für zwölf Monate:

Kein Angebot des Unternehmens!

Dafür sollen sich in den Rahmentarifverträgen viele Dinge zum

Nachteil der Beschäftigten

ändern:

  • Kündigungsfrist soll auf 6 Monate verlängert werden (wenn man den Arbeitgeber wechseln will)
  • Urlaubsstaffelung: Einstieg mit 24 Tagen, nach 7 Jahren 30 Tage
  • Zuschläge sollen nicht mehr addiert werden, nur noch der höchste Zuschlag soll gezahlt werden
  • Nachtzuschlag erst ab 23 Uhr
  • einen Tag Urlaubsentnahme für den 24. und 31. Dezember
  • Jahressondervergütung soll novelliert werden
  • Entgeltgruppen 11 bis 14 sollen entfallen

Wertschätzung sieht anders aus!
Nächster Verhandlungstermin ist der 25. November 2021.