Ziegel Bayern
©

IG BAU

19.06.2023
Baustoffindustrie

Die Mitgliederversammlung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat ihre Forderungen für die anstehende Tarifrunde 2023 aufgestellt:

  • +300 Euro
    dauerhaft in allen Lohn- und Gehaltsgruppen
    mindestens die durchschnittliche Inflationsrate unter Berücksichtigung der aktuellen Preisentwicklung
    Anteilige Erhöhung der Ausbildungsvergütungen
  • 12 Monate Laufzeit
    der neuen Tarifverträge

Start der Tarifverhandlungen: September 2023
Bitte nutzt die Zeit davor, um mit Euren Kolleginnen und Kollegen über die Forderungen zu sprechen. Zeigt bereits heute schon Flagge, um auf die Tarifrunde aufmerksam zu machen.

Wer A sagt, muss auch B sagen

Wir rufen alle Noch-Nicht-Mitglieder auf, sich unserer erfolgreichen Gemeinschaft anzuschließen, um die Zukunft unserer Arbeit zu fairen Tariflöhnen mitzugestalten.
Anspruch auf eine erkämpfte Tariferhöhung haben ausschließlich Mitglieder der Gewerkschaft IG BAU.

Die Tarifinfo als Flugblatt zum Herunterladen und Teilen.