Seitenpfad:

Ziegelindustrie Nordrhein-Westfalen und südliches Niedersachsen: Tarifergebnis erzielt

Ziegel
(Foto: Benjamin Jopen / Unsplash)
15.12.2021
Baustoffindustrie

Nach gemeinsamen Gesprächen konnte folgendes Tarifergebnis für die Ziegelindustrie Nordrhein-Westfalen und südliches Niedersachsen erzielt werden:

  • Höhere Entgelte für alle Beschäftigten und Auszubildenden in zwei Schritten:
    • Ab 1. Januar 2022: +2,5 Prozent (Bezug Eckentgelt 100 Prozent) für 12 Monate 
    • Ab 1. Januar 2023: +2,5 Prozent (Bezug Eckentgelt 100 Prozent) für 10 Monate

  • Zweimal Einmalzahlungen: 
    • Im November 2021: 70 Euro 
    • Im Dezember 2021: 70 Euro
    • Auszubildende erhalten 20 Euro.      
      Die Einmalzahlungen sind spätestens mit der Januar-Abrechnung 2022 auszuzahlen.

  • Erhöhung der Handwerkerzulage von 51 Cent auf 80 Cent ab 1. Januar 2022.

  • Der Tarifvertrag läuft bis 31. Oktober 2023.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei der Verhandlungskommission für die kritische und faire Unterstützung bedanken.