05.04.2019
E wie Ehrenamt
Schon zum zweiten Mal lud der Bezirksverband Mainfranken unter dem Motto „Klare Kante gegen Rechts“ zum Bowlingturnier in Würzburg. Maurer, Dachdecker, Gebäudereinigerinnen, Steinmetze oder Winzer, nahezu alle Branchen waren vertreten. Sie traten in verschiedenen Mannschaften - immer aber mit fairem Sportsgeist und einer gehörigen Portion Spaß - gegeneinander an, um sich zu messen.
Die Teilnehmer aller Altersklassen kamen aus zehn verschiedenen Ländern und aus drei Kontinenten, um ein Zeichen für ein faires Miteinander zu setzen. „Das zeigt, dass sich unsere Mitglieder nicht in verschiedene Nationalitäten spalten lassen“, betonte der Bezirksverbandsvorsitzende Michael Groha. Die IG BAU bleibe am Thema dran – mit weiteren Veranstaltungen in Unterfranken und in der täglichen Gewerkschaftsarbeit im Betrieb. Michael Grohe: "Denn Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung haben bei uns nichts zu suchen."