Arbeit und Wirtschaft


Bauhauptgewerbe im Juni und ersten Halbjahr 2012

24.08.2012
Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe lag im Berichtsmonat 2012 mit 731.000 um 1,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau, im ersten Halbjahr führte dies mit -0,4 Prozent zu einer Stagnation der Beschäftigungsentwicklung. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden unterschritt in den ersten sechs Monaten insbesondere aufgrund des extrem kalten Februars das Vorjahresniveau um 4,7 Prozent. Im Berichtsmonat wurden 3,5 Prozent mehr Stunden als 2011 geleistet.

Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes lag im gleichen Zeitraum mit 39 Mrd. € um 0,5 Prozent leicht über dem Vorjahresergebnis. In den ersten sechs Monaten lagen die Auftragseingänge in Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten preisbereinigt insgesamt noch um 5,5 Prozent über dem Vorjahresniveau. Sie nahmen dabei im Hochbau um 5,5 Prozent und im Tiefbau um 5,4 Prozent zu. Den kompletten Text mit weiteren Zahlen gibt es in der der beigefügten Kurzinformation.