Forstwirtschaft und Naturschutz


Ein Bayer holt erneut den Sieg

11. Deutsche Waldarbeitsmeisterschaft

Entastung: 30 Äste sauber entfernen
Entastung: 30 Äste sauber entfernen © IG BAU (Klaus Gabor)
03.06.2013
Marco Trabert aus Bayern errang mit 1.668 Gesamtpunkten die Goldmedaille bei der 11. Deutschen Waldarbeitsmieisterschaft in der Lutherstadt Eisleben. Sein Vereinskollege Gerhard Briechle konnte den Titel nicht verteidigen.

Er musste bei der Königsdisziplin Zielfällung nachschneiden und verlor dadurch wertvolle Zeit und Punkte. Obwohl Briechle mächtig Gas gab und alles auf eine Karte setzte, reichte seine Aufholjagd am Ende nicht aus, um auf das berühmte Treppchen zu steigen.

Alexander Genz aus Brandenburg, vor der Entastung noch auf dem fünften Platz, freute sich über 1.634 Punkte. Die brachten ihm die Silbermedaille in. Hüseyin Dietz-Gültekin, tags zuvor nach auf Platz sechs, holte mit nur einem Punkt weniger die Bronzemedaille nach Bayern.

Den vollständigen Bericht unseres Kollegen Klaus Gabor aus den "Forstlichen Mitteilungen 06/2013" gibt's als Download: