Forstwirtschaft und Naturschutz


Grillen mit Forstinspektor-Anwärtern in Grillenburg


© IG BAU (Liane Benndorf)
06.08.2013
Zwölf junge Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Regionen der Bundesrepublik bereiten sich derzeit im Staatsbetrieb Sachsenforst auf ihre Prüfung als Forstinspektor vor. Michael Kisiel und Rainer Gemballa, Vorstandsmitglieder des Landesvertretung der Angestellten und Beamten in Forst- und Naturschutz Sachsen der IG Bauen-Agrar-Umwelt, trafen sich mit den „Fia´s“ in der forstlichen Ausbildungsstätte in Grillenburg zum Grillen.

Ziel der Kollegen der Landesvertretung war es, den künftigen Revierförstern die IG BAU als ihre berufsständische Vertretung vorzustellen und ihr Interesse an einer Mitgliedschaft zu wecken. Die „Fia´s“ hatten jede Menge Fragen, auch an Mirko Hawighorst, den stellvertretenden Regionalleiter und Liane Benndorf, die zuständige Branchensekretärin der IG BAU, die an diesem Abend ebenfalls nach Grillenburg gekommen waren.

Der Wissensdurst der TeilnehmerInnen war groß. Es ging darum, was die IG BAU denn schon so alles erreicht hat und ob Gewerkschafter auch in der Politik mitmischen. Viel wurde zur Frauenpolitik in der IG BAU gefragt. In einer angenehmen Atmosphäre wurde offen diskutiert, aber auch gelacht, so dass die Zeit bis zum großen Regen am Abend sehr schnell verging. Frisch gegrillte Bratwürste und das Fässchen Bier rundeten den Info-Abend ab.

Mit lockeren Gesprächen am Lagerfeuer klang der Abend harmonisch aus. „Es ist gut zu wissen, dass es eine Gewerkschaft für uns gibt. Wir werden uns bei unserem Start in den Beruf in unserer Heimat bestimmt an euch erinnern“ – so das Fazit einer der Teilnehmerin.








Ein Beitrag unserer Kollegin Liane Benndorf.