E-Klasse / Wir sind die IG BAU


Hohe Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Staatssekretärin Melanie Huml, Gerald Nicklas und Johann Hümmer, Abteilungsdirektor Regierung von Oberfranken (von links).
Staatssekretärin Melanie Huml, Gerald Nicklas und Johann Hümmer, Abteilungsdirektor Regierung von Oberfranken (von links). © Foto: W. Traßl
30.03.2013
IG BAU-Mitglied Gerald Nicklas wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Der 60-Jährige war sichtlich gerührt, als ihm Melanie Huml, Bayerische Staatssekretärin für Umwelt und Gesundheit, am 8. März die hohe Auszeichnung für sein gewerkschaftliches und soziales Engagement in Bayreuth persönlich überreichte.

Der gelernte Bauzeichner trat zu Beginn seiner Ausbildung mit 15 Jahren in die damalige IG Bau-Steine-Erden (IG BSE) ein. „Durch meinen Vater, der hauptamtlich als Sekretär bei der IG BSE arbeitete, war ich gewerkschaftlich vorbelastet“, stellt Gerald stolz fest, der sich schon bald im damaligen Bezirksverband Bayreuth als Jugendvorsitzender und Mitglied im Landesjugendvorstand engagierte.

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Ehrenämter hinzu. Heute ist Gerald Nicklas Vorsitzender des IG BAU-Bezirksverbands Oberfranken, Mitglied im Gewerkschaftsbeirat, Delegierter zum Gewerkschaftstag und in der Vertreterversammlung der Urlaubskasse Bayern aktiv.

Die Interessen der Arbeitnehmer im oberfränkischen Handwerk vertritt er im Vorstand und in der Vollversammlung der Handwerkskammer Oberfranken. Der Gewerkschafter ist ehrenamtlicher Arbeitsrichter und Vorstandsmitglied der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft.

Bei so viel Engagement bleibt die Familie schon mal auf der Strecke. Doch Ehefrau Anneliese hat dafür als IG BAU-Mitglied viel Verständnis und freut sich gemeinsam mit Gerald über das Bundesverdienstkreuz.

Ein Beitrag unserer Kollegin Gerlinde Dickert, erschienen in der IG BAU-Mitgliederzeitschrift "Der Grundstein/Der Säemann", April 2013.

Mitglied werden