Mindestlohn


Kontrollen der Mindestlöhne im Baugewerbe initiieren und unterstützen

Eine Arbeitshilfe

04.08.2004
Nur durch die konsequente Bekämpfung illegaler Beschäftigung im Baugewerbe werden die verbleibenden Arbeitsplätze sicherer, weshalb die IG BAU dies als ihre erste Aufgabe in der aktuellen Situation ansieht. Dazu haben wir eine Arbeitshilfe für Bezirksverbände, Betriebsräte, weitere Vertrauensleute und FunktionärInnen der IG BAU.

Gliederung der Arbeithilfe:

1. Ausgangslage
2. Ziele der IG BAU
3. Erscheinungsformen von Lohndumping und illegaler Beschäftigung
4. Grundlagen der Kontrollen
5. Vorgehensweise und Maßnahmen
6. Weitere Erläuterungen für Betriebsräte
7. Begriffe und Definitionen
8. Quellenhinweise

Anhang und Materialien

Die Arbeitshilfe gibt's als Download:







Aktuelles Material

Mitglied werden


Auf einen Klick


Interessante Links

Aktuelles Material

Lesen Sie auch:

IG BAU: Gesetzlicher Mindestlohn muss deutlich steigen
Ausbeutung vermiest Appetit auf Erdbeeren
Arbeitgeber der Landwirtschaft blockieren Tarifverhandlung
Ausnahmen vom Mindestlohn öffnen Missbrauch Tür und Tor
Politik muss Mindestlohn mit Leben füllen

© DGB