Seitenpfad:

20 Jahre Seniorenarbeit im Bezirksverband Westfalen Mitte-Süd

Seniorenarbeitskreis Westfalen Mitte Süd
(Foto: IG BAU)
01.08.2022
Senioren

Der Seniorenarbeitskreis feierte sein 20-jähriges Jubiläum im Versuchs und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse in Bad Sassendorf. Festredner war der ehemalige Geschäftsführer des Bezirksverbandes, Kollege Werner Kleiböhmer, der in seinen Ausführungen die wichtige Rolle der Seniorinnen und Senioren in den zurückliegenden zwanzig Jahren würdigte.

Im Jahr 2020 hätte unser Seniorenarbeitskreis das Jubiläum feiern wollen. Die Corona-Pandemie hat leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Gestartet sind wir im Jahr 2000 mit den Seniorinnen und Senioren der ehemaligen Bezirksverbände Hamm/Lippstadt, Hagen und Siegen. Viele der ehemaligen Kolleginnen und Kollegen sind nicht mehr unter uns, andere leider durch Krankheit verhindert, neue sind hinzugekommen.

Der Vorstand unseres Arbeitskreises trifft sich regelmäßig. Es ist wichtig, dass Anliegen der Seniorinnen und Senioren in unserer Gewerkschaft zur Sprache gebracht und beachtet werden.

Das Programm für 2022 zeigt, dass neben Vorträgen, etwa zur Rentenbesteuerung, auch wieder Besichtigungen und Ausflüge geplant sind.

In der Vergangenheit wurden gemeinsam Reisen unternommen, so nach Polen, und Tagesfahrten, wie zum Keukenhof und zur Philharmonie nach Hamburg, auch gab es Besichtigungen von größeren Werken. Die Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen ist genauso eine Selbstverständlichkeit wie die tatkräftige Hilfe während der Tarifauseinandersetzungen in allen Gewerken der IG BAU. Wenn nichts mehr geht, dann sorgen die Seniorinnen und Senioren für volle Busse!

Text: Ludger Kraienhemke