Seitenpfad:

NEIN zu Gewalt an Frauen und Minderheiten!

Gewalt Frauen DGB
01.07.2020
Frauen

Die Internationale Arbeitsorganisation ILO hat im Juni 2019 ein wichtiges Zeichen gesetzt und die ILO Konvention C-190 verfasst. Sie ist ein internationales Übereinkommen, das verbindliche Mindeststandards setzt.

Mit der ILO C-190 wurde zum ersten Mal eine weltweit gültige Definition von sexueller Belästigung und Gewalt festgelegt, die sich nicht allein auf den Arbeitsplatz, sondern auf die Arbeitswelt generell bezieht. Die Konvention wurde an alle Regierungen der Vereinten Nationen gesendet, um diese anzuerkennen und mit ihrer Unterschrift zu ratifizieren.

Am 12. Juni 2020 war Uruguay das erste Land, dass diese Konvention unterzeichnete und somit anerkannt hat. Heute hat Fiji ebenfalls unterzeichnet. Mit der zweiten Unterschrift wird sie nun am 25. Juni 2021 in Kraft treten.  

Hier die Konvention in deutscher Sprache.

Die IG BAU Frauen, gemeinsam mit der IGay BAU, fordern nun eine schnelle Ratifizierung auch von der Bundesregierung!

Weitere Infos:

https://www.ilo.org/global/about-the-ilo/newsroom/news/WCMS_749148/lang--en/index.htm

https://www.uniglobalunion.org/news/convention-190-now-a-reality

Nein zu Gewalt an Frauen - ILO-Konvention C190 ratifizieren!

"Damit dieser Meilenstein bald umgesetzt wird und sich Männer und Frauen weltweit wirksam gegen Gewalt und sexuelle Übergriffe in der Arbeitswelt wehren können, muss die Bundesregierung jetzt Vorbild sein und dieses Instrument zeitnah ratifizieren", so die DGB Frauen.