Seitenpfad:

Steine- und Erdenindustrie Baden-Württemberg: Zweite Tarifverhandlung ohne Ergebnis!

Steine Erden
(© IG BAU)
21.05.2021
Baustoffindustrie

Die Arbeitgeber jammern: "Aber unsere Konkurrenz ist so schlimm. Wir wollen auf jeden Fall eine Laufzeit von zwei Jahren.“ Und dann legen sie ein "Angebot" vor: 2,5 Prozent für das erste Jahr und 370 Euro Corona-Prämie und nur 2,1 Prozent für ein zweites Jahr.

Das ist ein unzureichendes Angebot! Was soll das?
Was ist mit den bereits jetzt schon hohen Preissteigerungen der nächsten Jahre?  Was ist mit der Anerkennung unserer Arbeit und der Leistung  der  Beschäftigten: Überstunden, Samstagsarbeit, Feiertagsarbeit, Wechsel ins vollkontinuierliche Schichtsystem?

Das Angebot der Arbeitgeber ist zu wenig – Lohnzurückhaltung  ist in unserer Branche in Baden-Württemberg nicht angebracht.

Wir erwarten deutlich mehr! 
2020 war Corona-Jahr – jetzt geht’s um mehr Geld in die Tabellen und für immer.

Wir, die IG Bauen-Agrar-Umwelt bleiben bei unserer Forderung:

  • 5,2 Prozent mehr für zwölf Monate
  • Übernahmeregelung für Azubis + Regelungen für Leiharbeiter