Seitenpfad:

Wer stellt das Essen auf deinen Tisch?

Videos zum International Farm Workers Forum

Traktor
@Rosa-Luxemburg-Stiftung
17.07.2019
Internationales

Zwei Videos zur weltweiten Lebensmittelproduktion sind kürzlich veröffentlicht worden. Sie entstanden aus dem International Farm Workers Forum, das im Oktober 2018 in Johannesburg stattgefunden hat. Auch die IG BAU und der Europäische Verein für Wanderarbeiterfragen (EVW) hatten daran teilgenommen.

Rund 90 Menschen aus 45 Agrargewerkschaften und Organisationen haben sich dort getroffen, um Erfolge und Herausforderungen der gewerkschaftlichen Arbeit im Agrarsektor zu diskutieren. Das Forum wurde von der Agrarsektion der Internationalen Gewerkschaft der Nahrungsmittelarbeiter (IUF) und der Rosa-Luxenburg-Stiftung organisiert.

Die Videos haben deutsche Untertitel.

Video 1: Who really puts the food on your table?

Obwohl die Landarbeiter*innen einen großen Teil aller weltweit produzierten Lebensmittel liefern, müssen sie selbst häufig hungern. Sie erhalten extrem niedrige Löhne und leiden unter schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen. Die Teilnehmer*innen des International Farm Workers Forum 2018 haben sich über die Situation und die Probleme der Landarbeiter*innen auf der ganzen Welt ausgetauscht.

Video 2: What is the International Farm Workers Forum about?

Obwohl sie oft unsichtbar bleiben, organisieren und kämpfen Landarbeiter*innen und ihre Gewerkschaften an vielen Fronten für ihre Rechte. Sie versuchen, sich mit anderen Akteur*innen entlang der Lieferketten zu vernetzen und durch internationale Verbindungen Druck auf die Unternehmen aufzubauen. In den Gewerkschaften spielen Frauen eine immer wichtigere Rolle. Sie kämpfen insbesondere gegen sexuelle Übergriffe, denen sie auf vielen Plantagen ausgeliefert sind. Die Teilnehmer*innen des International Farm Workers Forum 2018 beschreiben diese Kämpfe und berichten aus dem Forum.